Das Motorrad Winterfest machen

Ich möchte Euch hier ein paar Tipps an die Hand geben, wie man das Motorrad über den Winter bringt, wenn man es nicht mehr fahren möchte.

  1. REINIGUNG & Pflege

Bevor das Motorrad in die Garage, Carport oder unter die Plane kommt, sollte es gereinigt werden.

Für das Überwintern sollte das Motorrad einmal gründlich gereinigt werden, dazu sollte man das Bike erst mal grob mit Wasser abspritzen um danach per Hand alle Teile die das Wasser nicht erreicht hat zu reinigen. Gerade die versteckten Teile die hinter der Verkleidung sitzen sollte man da in das Auge fassen.

Nach der Reinigung kommt die Pflege. Alle Teile wie der Sitz Anbauteile Chrom und Gussteile und alles Lackierte sollte mit den dafür geeigneten Pflegemittel gereinigt werden.

Die Kette säubern und danach wieder ölen.

2. Der Tank

Der Tank sollte bei einem Metalltank voll sein und bei Kunststoffbeschichteten leer. Bei einem Kunststofftank kann es sein das teile des Kraftstoffes in den Kunststoff übergehen.

3. Schalter, Knöpfe und Armaturen

Nehmt Euch Zeit für alle Schalter und Armaturen sowie die Seilzüge, Bowdenzüge. Viele der Teile sind gefettet oder mit Ölen versehen, diese können nach einer gewissen Zeit verharzen und werden auch durch Schmutz verunreinigt, deshalb sollte soweit es geht das alte Fett/Öl entfernt werden und neues aufgetragen werden.

4. Flüssigkeiten tauschen

Alle Flüssigkeiten prüfen und eventuell tauschen. Kühlflüssigkeit tauschen, Motoröl wechseln.

5. Abdecken

Es ist abhängig davon wo das Motorrad überwintert. Optimal wäre eine Garage oder Carport. Das Motorrad sollte mit einer sauberen Plane abgedeckt werden und es sollte weiterhin eine Luftzirkulation vorhanden sein, damit sich kein Schimmel unter der Plane ansammelt. Wie oben schon einmal beschrieben ist es wichtig alle Teile mit Pflegemittel versehen zu haben.

6. Batterie

Batterien können die Kälte nicht abhaben, deshalb am besten ausbauen und vor dem Start aufladen, damit der Start in das Frühjahr nicht ins Stolpern kommt.

Zum Schluß ein Checkliste:

  • Batterie ausbauen oder abklemmen
  • Gründliche Reinigung
  • Kette und Antriebsriemen mit Wachs behandeln
  • Reifendruck erhöhen und/oder Reifen entlasten
  • Ölwechsel oder Öl aufüllen
  • Korrosionsschutz auftragen
  • Kühlflüssigkeit auffüllen
  • Motorrad mit Abdeckhaube beziehen

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.