Saisonstart

Wochenende und bestes Wetter. Jetzt kann es losgehen, aber ist das Motorrad auch startbereit?

Was muss ich beachten?

Hier wird in kurzen Schritten der Checkup erklärt.

  • Batterietest. Das wird euch natürlich zuerst auffallen, den wenn due Batterie leer ist, läuft nichts. Wenn du Glück hast und ein Ladegerät zur Hand hast, dann könnte es helfen die Batterie zu laden. Ist die Batterie tiefen entladen hilft nur eine neue Batterie. Anschieben des Motorrad geht auch, da ist aber Vorsicht geboten, sonst liegt das Motorrad und es ist ganz vorbei mit dem Fahren.
  • Reifen. Das Motorrad hat nicht viele Teile, aber die die es hat müssen funktionieren. Checkt die Reifen. Profiltiefe, alter, sind die Reifen beschädigt oder steckt was drin. Sind die Reifen porös und zu guter letzt, der richtige reifen Druck.
  • Bremsen. Bremscheiben sollten vom rost befreit werden, die meisten zumindest. Bremdleitungen prüfen, sind diese ok und leichtgängig. Bremsklötze. Bremsflussigkeit, ist noch genug drin ist die Farbe ok. Beim losfahren ist natürlich Vorsicht geboten, langsame bremsversuche vor der großen Fahrt.
  • Elektrik. Checkt die elektronischen Bauteile. Licht, Schalter, blinker, Hupe, Cockpit,. Schaut euch die Kabel genauer an.
  • Kette. Die Kette braucht Pflege. Reinigt die Kette und schmiert sie neu, überprüft die kettenspannung und schaut nach Beschädigungen. Gleichzeitig könnt ihr nach dem Ritzel sehen.

Auch nach dem Check ist Vorsicht geboten. Tastet euch langsam ran, bekommt wieder ein Gefühl für das Motorrad und denkt daran das sich auch die anderen Verkehrsteilnehmer an euch gewöhnen müssen 😉

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.